Suche
Deutsch

Absperrventil für kryogene Anwendungen
Baureihe 2180

Rueckruf

Rückruf anfordern

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Lesen Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.

 

Absperrventil aus Rotguss in Durchgangsform

Die Baureihe 2180 zeichnet ich durch ein korrosionsbeständigen, bleireduzierten Rotgussgehäuse und einem Ventiloberteil aus Edelstahl aus. Der konstruktive Aufbau ist identisch wie bei Baureihe 2140 und bietet daher ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Ventilkegel ist aus Messing CW617N ausgeführt und an der qualitativ hochwertigen Edelstahlventilspindel adaptiert. Als Anschlussmöglichkeiten stehen Gewinde- und Lötmuffenanschlüsse zur Verfügung. 
Die Baureihe erfüllt ebenfalls die Anforderungen der DIN EN 1626.

  • Verwendung
  • Zulassungen
  • Downloads

Absperrventil mit Stellungsanzeige in Durchgangsform für die Anwendung an Kryo-Tanks, Kryo-Behälter, Transportbehälter und Anlagen zur Herstellung, Lagerung und Transport von tiefkalten verflüssigten Gasen wie LIN, LOX, CO2, LAr, LNG. Durch die serienmäßige Stellungsanzeige kann die Hub-Stellung / Position über die gelbe Sichtanzeige des Handantriebes sofort erkannt werden.

  • N2 für Food-/ Pharma-Anwendungen
  • O2 für medizinische Versorgungsanlagen
  • CO2 für Food-/ Industrie-Anwendungen
  • LAr zum Schweissen
  • Anlagen der Kältetechnik

Die Armaturen werden grundsätzlich öl- und fettfrei hergestellt. Bei Anwendungen mit Sauerstoff (O2) einsetzbar bis maximal 40bar und 60°C.

EU-Baumusterprüfung
TR ZU 032/2013 - TR ZU 010/2011

Anforderungen
DGR 2014/68/EU
DIN EN 1626
TPED 2010/35/EU

Geeignet für
Flüssigkeitenneutral und nicht neutral
Luft, Gase und techn. Dämpfeneutral und
nicht neutral
Material
Rotguss
Spezifizierung
DN10 - DN50 
-196°C bis + 120°C 
PN 63 
Zertifikate
Datenblatt/Leistungstabelle