Suche
Deutsch

Neues aus der Welt von Goetze

Rueckruf

Rückruf anfordern

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Lesen Sie dazu bitte unsere Datenschutzerklärung.

 

Druckregelungsprobleme in Hochhäusern

Die Planung von Wasserversorgungssystemen in hohen Gebäuden

Wenn es um die Planung von Wasserversorgungssystemen geht, stellen hohe Gebäude eine Herausforderung dar.  

Um einen idealen Wasserdruck auf allen Ebenen des Gebäudes zu gewährleisten, müssen entsprechende Anpassungen vorgenommen werden.  

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Herausforderung anzugehen.  
  

Die Einteilung in Druckzonen  
Dabei werden mehrere Stockwerke gesammelt und über einen Druckminderer abgesichert.  
  

Die Stockwerksregelung  
Jedes Stockwerk, das eine Wasserdruckreduzierung benötigt, wird mit einem eigenen Druckminderer ausgestattet. Jeder Druckminderer kann dann individuell eingestellt werden.  
  

Die Einzelregelung  
Jede(s) Wohnung/Büro, das eine Wasserdruckreduzierung benötigt, wird mit einem eigenen Druckminderer ausgestattet. Jeder Druckminderer kann dann individuell eingestellt werden. Eine Unterbrechung der Wasserversorgung im Wartungsfall wird somit minimiert.  
  

Die Reservoirnutzung  
Das Wasser wird in einen Hochbehälter auf dem Dach des zu versorgenden Gebäudes gepumpt.  Durch die Schwerkraft fließt das Wasser zu den einzelnen Stockwerken, die zu hoch sind, um mit dem städtischen Druck ausreichend versorgt zu werden.  

 

Um die für Sie und Ihr Projekt passende Lösung zu finden, sprechen Sie bei der Planung Ihrer Anlage mit unseren Ventil-Spezialisten und besuchen Sie unseren Showroom zum Thema Druckminderer für Trinkwasser.