Suche
Deutsch

Neues aus der Welt von Goetze

Rueckruf

Rückruf anfordern
 

E- Mobilität - Goetze fährt mit gutem Beispiel voran

Der neue Elektro-Smart – man hört ihn kaum, er ist klein und rundlich und wird ab sofort unter dem Kennzeichen LB-GO 90E den Fuhrpark der Goetze KG verstärken.

Schon seit September 2015 bietet die Goetze KG Ihren Mitarbeitern an, stressfrei und umweltbewusst ins Büro zu fahren. Rund 30 % der Goetze-Belegschaft besitzt ein E-Bike und fährt damit regelmäßig – ob zur Arbeit oder privat. So halten sie sich fit und sparen sich den lästigen Stau. Steuerlich ist das Dienstfahrrad dem Dienstauto gleichgestellt.

„Für mich ist das E-Bike das perfekte Fortbewegungsmittel für den Weg zur Arbeit. Ich halte mich fit und verbessere nebenbei auch noch die CO2-Bilanz des Unternehmens“ so ein Mitarbeiter von Goetze. Mit der Anschaffung des Elektro-Smarts ebnet Goetze der Elektromobilität von morgen den Weg. Der kleine Flitzer hat eine Reichweite von 160 Kilometer und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h und ist damit das ideale Fahrzeug für den Stadtverkehr.

Knappe 34.000 Elektroautos, davon circa 16.500 Elektro-Smarts haben es seit 2006 auf Deutschlands Straßen geschafft. Eines davon gehört nun der Goetze KG. Schlagzeilen zufolge steht die Automobilindustrie vor einer Wende und die Zahl der zugelassenen Autos mit elektrischem Antrieb steigt. Grund dafür ist ein fortschreitender Klimawandel und die Endlichkeit fossiler Energiequellen.

Durch die massive Batterie, die sich direkt am Fahrzeugboden befindet, liegt der E-Smart ruhig und stabil auf der Straße. Er hat das Ziel fest im Blick. Genau wie die Goetze KG, die momentan ein Mobilitätskonzept entwickelt, um auch weiterhin in Sachen Klimaschutz ein gutes Beispiel zu bleiben.