to mobile version
Suche

Druckminderer
Baureihe 683

Rueckruf

Rückruf anfordern
 
Produkte  ›  Industrietechnik  ›  Druckminderer  ›  Baureihe 683
 

Druckminderer aus Rotguss mit Muffenanschlüssen

Dieser Druckminderer ist eine Alternative zu den großen Typen, wenn nur kleinere Durchflussmengen gefordert sind oder es sich beim Durchgangsmedium um Druckluft handelt. Mit einem Vordruck bis 50 bar wird der Druckminderer beispielsweise in Schiffen zur Regelung der Steuerluft eingesetzt. Selbstverständlich besitzt er die hierfür nötige Zulassung der verschiedensten Schiffsabnahmegesellschaften, wie z. B. dem Germanischen Lloyd. Vielfältig eingesetzt und bewährt in der Industrie, vor allem für Pressluft und neutrale Gase.

  • Verwendung
  • Zulassungen
  • Downloads

Schutz von:

  • gewerblichen und industriellen Anlagen

vor zu hohem Versorgungsdruck

Einsatz von Druckminderern, wenn im Leitungsnetz trotz unterschiedlicher Drücke auf der Eingangsseite ein bestimmter Druck auf der Ausgangsseite nicht überschritten werden darf.

  • Druckluftversorgungsanlagen
  • Pneumatische Steuereinheiten
  • Druckerhöhungsanlagen luftseitig
  • Schiffsbau und Offshoreanlagen

Europäische Druckgeräterichtlinie

TR ZU 032/2013 - TR ZU 010/2011

Anforderungen
DRG 2014/68/EU

Geeignet für
Luft, Gase und techn. Dämpfe neutral
Material
Rotguss
Spezifizierung
3/8" - 1 1/4"
- 10°C bis + 95°C
Vordruck: bis 50 bar
Hinterdruck: 1,5 bis 10 bar
(je nach Ausführung)
Zertifikate
Datenblatt/Leistungstabelle