Suche
Deutsch

Druckbegrenzungsventile
Baureihe 418

Rueckruf

Rückruf anfordern
 

Druckbegrenzungsventile aus Edelstahl, Eckform mit Gewindeanschlüssen

Höchst vielseitig und dabei ganz einfach zu bedienen sind die Druckbegrenzungsventile für Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase. Sie können für neutrale und nicht neutrale (brennbare, giftige…) Medien eingesetzt werden. Über die Druckfeder aus Edelstahl  kann der Fachhändler oder Anwender den gewünschten Einstelldruck an diesem Druckbegrenzungsventil sehr einfach einjustieren oder anpassen. Dies ist auch im eingebauten Zustand und unter Druck möglich.
Auch die Austauschkartusche ist leicht zu wechseln, dafür muss das im Leitungssystem installierte Druckbegrenzungsventil nicht ausgebaut werden. Dazu kommt, wie immer bei Goetze-Armaturen, ein robustes und hochwertiges Innenleben – denn nicht nur der Mantel der Ventile ist aus Edelstahl gefertigt.

  • Verwendung
  • Zulassungen
  • Downloads

Zur Absicherung von:

  • Druckbehältern/-systemen für neutrale/ nicht neutrale Dämpfe, Gase und Flüssigkeiten
  • Dampfkesseln und Dampfanlagen für Wasserdampf

wenn proportionales Verhalten gewünscht und nur geringe Abblasemengen gefordert sind (z.B. Absicherung der Ausdehnung durch Erwärmung) unter Beachtung von anlagenspezifischen Vorschriften und der Verwendung der geeigneten Ventilausführung und Dichtung.

  • Chemieanlagen, Biogasanlagen
  • Apparatebau
  • Schiffsbau und -ausrüstung
  • Maschinenbau
  • Sekundärbereiche der Lebensmittel-, Getränke-, Pharma- und Kosmetikindustrie

 

Europäische Druckgeräterichtlinie

TR ZU 032/2013 - TR ZU 010/2011

 

Anforderungen

DGR 2014/68/EU

Geeignet für
Flüssigkeitenneutral und nicht neutral
Luft, Gase und techn. Dämpfeneutral und
nicht neutral
Wasserdampf
Material
Edelstahl
Spezifizierung

3/8" - 1 1/4"
DN 10 - DN 32


- 60°C bis + 225°C
(je nach Ausführung)
0,2 - 30 bar
Zertifikate
Datenblatt/Leistungstabelle