to mobile version
Suche

Sicherheitsarmaturen für Wasserversorgung
in der Gebäudetechnik Baureihe 651mWNK

Rueckruf

Rückruf anfordern
 
 

Membran-Sicherheitsventile aus Rotguss, Eckform mit Gewindeanschlüssen


651mWNK vergrößerter Austritt (TÜV/CE)
Gerade bei Ventilen, die im Trinkwasserbereich eingesetzt werden, gibt es bei uns hinsichtlich der verwendeten Materialien keine Kompromisse. Nur die hochwertigsten und für Trinkwasser empfohlenen und geprüften Werkstoffe werden bei diesen Ventilen verarbeitet. Membransicherheitsventile dieses Typs werden vor dem Wassererwärmer in die Kaltwasserleitung eingebaut und schützen den Warmwasserboiler vor unzulässigem Überdruck.

  • Verwendung
  • Zulassungen
  • Downloads

Zur Absicherung von:

  • geschlossenen Wassererwärmungsanlagen für Trink- und Betriebswasser nach TRD 721, DIN 4753 und DIN 1988 für Temperaturen bis max. 95°C.

Das Sicherheitsventil wird unter Beachtung der DIN 1988 im Kaltwassereingang des Wassererwärmers installiert.


  • Trink- und Betriebswassererwärmer und -Speicher

Sicherheitsventile werden werkseitig fest eingestellt und plombiert.

TÜV-Bauteilprüfzeichen 532
W

EG-Baumusterprüfung
W

TSG ZF001-2006
W

ACS-Zulassung

TR ZU 032/2013 - TR ZU 010/2011
W

Anforderungen
TRD 721
DIN 4753
DIN 1988
DRG 2014/68/EU

Geeignet für
Warmwasser
Material
Rotguss
Spezifizierung
1/2" - 1 1/4"
- 10°C bis + 95°C
3,0 - 10 bar
Zertifikate
 
 
 
Datenblatt/Leistungstabelle